Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Verstanden
+49 2151 82074-12 Untergath 43 | 47805 Krefeld
Der digitale „Betriebliche Pflegekoffer für Krefeld“ – präsentiert vom Krefelder Netzwerk Wirtschaft & Familie: v.l.n.r. Claudia Brüker (Jobcenter Krefeld), Michael Fechler (Unternehmerschaft Niederrhein), Eckart Preen (WFG), Dorothee Winkmann (SWK Krefeld), Heike Hinsen (Stadt Krefeld), Sabine Haberland (Sparkasse Krefeld), Kristina Freiwald (WFG) und Gaby Wienges-Haupt (Agentur für Arbeit Krefeld – nicht auf dem Foto) Copyright: Matthias Heuser

Der digitale „Betriebliche Pflegekoffer für Krefeld“ geht an den Start

Schnell und umfassend informiert

Das neue Online-Tool des Krefelder Netzwerk Wirtschaft & Familie unterstützt ab sofort Unternehmen und Beschäftigte bei einem Pflegefall mit gebündelten Informationen.

Tritt ein plötzlicher Pflegefall in der Familie ein, müssen Angehörige zusätzlich zur emotionalen Belastung in kurzer Zeit zahlreiche Entscheidungen treffen, wichtige Schritte koordinieren und Aufgaben bei der Versorgung übernehmen. Die Suche nach hilfreichen Informationen sowie lokalen Kontaktstellen nimmt Zeit in Anspruch, die eigentlich dringend an anderer Stelle benötigt wird. Um zeitliche Ressourcen einzusparen und das Wissen aller Beteiligten zu stärken, stellt das Krefelder Netzwerk Wirtschaft & Familie mit dem „Betrieblichen Pflegekoffer für Krefeld“ ab sofort ein digitales Hilfspaket zur betrieblichen Unterstützung von pflegenden Fachkräften zur Verfügung.  Hier sind alle wichtigen Informationen rund um die Uhr erreichbar.

Auch für Unternehmen gilt es, sich auf solche Situationen einzustellen und die Doppelbelastung von Beschäftigten mit pflegebedürftigen Angehörigen in den Fokus zu nehmen. Das Wissen rund um gesetzliche Rahmenbedingungen sowie mögliche Unterstützungsangebote, wie z.B. die Einführung von Arbeitszeitmodelle, seitens der Personalverantwortlichen ist in Zukunft aufgrund der demographischen Veränderungen gefragter denn je.

Ergänzend können Unternehmen betriebsintern sogenannte „Betriebliche Pflegelotsen“ ausbilden lassen. Diese sind erste Ansprechpartner rund um die Vereinbarkeit von Pflege & Beruf und bieten betroffenen Kollegen eine erste Orientierung. Die Wirtschaftsförderung Krefeld – als Teil des Krefelder Netzwerks Wirtschaft & Familie – plant in der zweiten Jahreshälfte 2019, gemeinsam mit einem regionalen Weiterbildungspartner die entsprechende Qualifizierung zum „Betrieblichen Pflegelotsen“ anzubieten.

Ihr Kontakt zum Netzwerk
Wirtschaftsförderung Krefeld, Kristina Freiwald, kristina.freiwald@wfg-krefeld.de, 02151 82074-12

Email:
kristina.freiwald@
wfg-krefeld.de
Tel:
+49 2151 82074-12
Adresse:
Untergath 43, 47805 Krefeld